Willkommen bei DÖRR Histoglas!

Historische Fenster restaurieren aus Leidenschaft

Restaurierung und Nachbau historischer Fenster und Türen im Einklang mit Denkmalschutz und Brand-, Schall- und Wärmeschutz stellen eine Herausforderung dar, der wir uns seit Jahren mit Erfolg stellen. Wir sind als Meisterbetrieb kompetent in der Anwendung alter und historischer Handwerkskunst im Fensterbau. Von uns entwickelte Sonderisolierglas-Systeme helfen uns, noch vorhandene Bestandsgläser weitestgehend einzubeziehen und trotzdem den baurechtlichen Bestimmungen und denen des Denkmalschutzes zu entsprechen.

Restaurieren unter Beachtung des Denkmalschutzes

Historische Fenster restaurieren unter Beachtung des Denkmalschutzes. Oberstes Ziel bei der Restaurierung historischer Objekte sehen wir in der Bestandserhaltung, um den denkmalgeschützten Objekten zu einem revitalisierten, authentischen Gesicht zu verhelfen. Allerdings müssen aus optischen und aus statischen Gründen verrottete Holzteile oder vollkommen korrodierte Beschläge gegen handwerklich neu gefertigte Teile ausgetauscht werden. In denkmalgeschützten Häusern oder Schlössern sind der Restaurierung oder dem Austausch der historisch wertvollen Sprossenfenstern und Türen oft enge Grenzen gesetzt. Neben dem Denkmalschutz müssen auch die Bestimmungen für Brand- und Lärmschutz sowie für Wärmedämmung erfüllt werden. Häufig entstehen dadurch Zielkonflikte, die besonderer Überlegungen und besonderer Techniken und Materialien zu ihrer Überwindung bedürfen. Unsere Sonderisolierglas-Systeme sind nach DIN EN-1279 zertifiziert und verfügen über ein europäisches CE-Zertifikat. Die novellierte DIN-Vorschrift EN-1279, die 2013 in Kraft gesetzt wurde, betrifft Isoliergläser, deren optische Qualität jetzt objektiv per Scanner nachgewiesen und überprüft werden kann. ---> weitere Infos

Glaser- und historische Fensterbautechniken

Goldmedaille Denkmal 2016: Ausgezeichnet für herausragende innovative Leistungen bei der Herstellung historischer Gläser

Glasertechniken und historische Fensterbautechniken in einer Hand. Für Planung und Durchführung der Wiederherstellung oder Erneuerung denkmalgeschützter Fenster ist es enorm wichtig, dass sich Sachverstand und Erfahrung in Glasertechnik und in traditionellen Fensterbautechniken in einer Hand befinden. Die Fensterrahmen samt ihrer Verglasung müssen nicht nur technisch und optisch wiederhergestellt werden, sondern auch noch für modernen Brand- und Lärmschutz sowie energetisch fit gemacht werden. Das erfordert kreative, individuelle Lösungen, die die Belange des Fensterbaus und der Glasertechnik gleichermaßen berühren. Dazu gehört beispielsweise, dass wir die Verglasung im Bedarfsfall auch mit dem ansonsten nicht mehr gebräuchlichen Kitt durchführen, falls das im Rahmen eines Denkmalschutz-Projektes gefordert wird. Dass wir die Kompetenz der beiden Handwerksbereiche in einer Hand halten, ist enorm hilfreich, verhindert Fehlplanungen und bürgt für die Qualität unserer Arbeit, die im November 2016 mit einer Goldmedaille ausgezeichnet wurde. Wir sind stolz auf diese Goldmedaille, die uns anlässlich der Messe „denkmal 2016“ in Leipzig für herausragende innovative Leistungen bei der Herstellung historischer Gläser verliehen wurde. ---> weitere Infos

Handwerker in der Denkmalpflege e. V.

Unsere jahrzehntelange Erfahrung in historischen Fensterbautechniken und unsere Leidenschaft für unsere Arbeit verbürgen für planerisch und handwerklich perfekte Ausführung. Als Mitglied der Organisation „Handwerker in der Denkmalpflege e. V.“ stehen wir im ständigen Austausch mit Firmen, die sich ebenfalls im Denkmalschutz engagieren.

Unsere Top-Referenzen [265 KB]

  • Projektbilder

    Unser dünnes Sonderisolierglas HistoGlas ist in den letzten 30 Jahren umfangreich bei historischen Restaurationsprojekten in Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Frankreich und Großbritan...

Dörr Sonderisolierglas-Systeme Histoglas

Zum direkten Vergleich: Links der normale Glasaufbau - rechts wurde Histoglas verwendet.

Dörr Sonderisolierglas verbinden ursprüngliche Optik mit modernen Anforderungen

Unsere Dörr Sonderisolierglas-Systeme Histoglas, Histoglas RT und Histofein sowie unsere Histoglas MONO-Systeme ermöglichen individuelle Lösungen. Die ursprüngliche, originalgetreue Optik kommt wieder zum Vorschein und dennoch werden die notwendigen Werte für Lärm- und Brandschutz sowie für Wärmeisolierung erreicht oder übertroffen. Selbst Ornamentglas, Sicherheitsglas oder UV-Schutzglas kann optisch unauffällig verarbeitet werden. Für historische Fenster mit zum Teil erhaltener Originalverglasung, die meist an der leicht und unregelmäßig gewellten Oberfläche zu erkennen sind, stehen Gläser zur Verfügung, deren Optik weitestgehend der ursprünglichen Optik entsprechen. Schadhafte und nicht restaurierbare Glasteile können daher ausgetauscht werden, ohne dass das Fenster für den Betrachter von außen an Gesicht verliert. In einigen Fällen, in denen eine Einfachverglasung mit extrem dünnen Sprossen vorliegt, steht Ziehglas oder mundgeblasenes Glas mit unregelmäßig welliger Optik zur Verfügung. Die Gläser zeichnen sich durch sehr gute akustische und thermische Dämmeigenschaften aus. Aufgrund der Nachfrage von Architekten und Bauherren haben wir ein serienreifes Holz-Sprossenfenster als Brandschutzfenster der Klasse F30 entwickelt. Die Fensterrahmen sind aus Eiche gefertigt, und es kommen spezielle Brandschutzgläser zum Einsatz. ---> weitere Infos

Unsere Leistungen im Überblick

  • Restauration

    Die Erhaltung der Substanz wertvoller, alter Fenster – auch bei energetischer Sanierung – ist uns ein wichtiges Anliegen. Das trifft auch zu, wenn das Denkmalamt nicht involviert ist und Ihnen als Bauherr oder Architekt und uns nicht über die Schulter schaut. Umfangreiches Wissen und Können in traditionellen Fensterbautechniken und unsere Leidenschaft für unsere Arbeit helfen uns dabei.

  • Denkmalschutz

    Eigentümer einer denkmalgeschützten Immobilie mit Renovierungsbedarf finden sich häufig im Spannungsfeld zwischen scheinbar unvereinbaren Anforderungen verschiedener Bauschutzverordnungen und den Belangen des Denkmalschutzes wieder. Der Konflikt zwischen einer Radikallösung, also der totalen Erneuerung und möglicher Bestandserhaltung wie es der Denkmalschutz vorsieht, ist in der Regel vorprogrammiert.

  • Brandschutz

    Nach vielen Nachfragen von Architekten und Bauherren hat Histoglas ein Brandschutzfenster als Holz-Sprossenfenster entwickelt und zur Serienreife gebracht. Mit einem Rahmen aus Eiche und speziellen Brandschutzgläser in Kombination mit entsprechenden Dichtungen erfüllt dieses Fenster die Vorgaben eines Brandschutzfensters F30 trotz den vergleichsweisen filigranen Profilen von 52 mm.

  • Projektbilder

    Unser dünnes Sonderisolierglas HistoGlas ist in den letzten 30 Jahren umfangreich bei historischen Restaurationsprojekten in Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Frankreich und Großbritan...

  • Histoglas

    Dieses spezielle Sonderisolierglas ermöglicht eine originalgetreue Ansicht des Bestandfensters mit traditioneller Kittbettabdichtung im denkmalgeschützten Objekt. Somit können viele Einfachfenster erhalten werden. Der Wohnwert wird durch die hohe Wärme- und Schalldämmung sowie nur durch die Bedienung der Originalflügel gesteigert. Es kann Ornamentglas, Sicherheitsglas oder UV-Schutzglas verarbeitet werden, selbst die originalen Sprossen werden beibehalten.

  • Histoglas RT

    Histoglas-RT - Glas mit historischer Optik Für Restaurierung und Denkmalschutz haben wir unser Histoglas-RT entwickelt, welches wir erfolgreich als Einfachglas und weiterverarbeitet zu den Sonderisoliergläsern Dörr Histoglas und Histofein einsetzen. RT-Glas ist ein Ziehglas mit leicht bzw. stärker gewellter Oberfläche, die Wellung ist nicht richtungsgebunden.

  • Histofein

    Das Spezial-Isolierglas Histofein mit nur 8mm Dicke für den Einsatz im denkmalgeschützten Bestandsfenster oder im originalgetreuen Nachbau historischer Fenster aus Holz und Stahl. Histofein ist durch seine geringe Dicke von 8mm als Isolierglas fast nicht mehr zu erkennen. Durch den Einsatz von leicht welligem Glas auf der Außenseite und dem in Wunschfarbe lackierten Abstandshalter im Scheibenzwischenraum, unterscheidet sich die neue Scheibe in der Optik kaum vom Original. Histofein ist extrem leicht, das Gewicht ändert sich gegenüber den Einfachscheiben nur unwesentlich. Die Originalbeschläge werden nur minimal mehr belastet und können problemlos weiter eingesetzt werden.

  • Histoglas MONO-Systeme

    Histoglas MONO-Systeme MONO und MONO RT+ Mit unserer langjährigen Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Sonderisolierglas-Systemen für historische Fenster haben wir nun eine neue Produktlinie entworfen, welche auf die ganz besonderen Schwierigkeiten der Verbesserung der Wärmedämmung bei Fenstern mit extremst dünnen Sprossen und Profilen abzielt.

  • Techn. Infos zum Downloaden

    Damit Sie sich die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten unsereres Sonderisolierglases auch downloaden und ausdrucken können, haben wir verschiedene Unterlagen für Sie aufbereitet: ...