Histoglas

Dieses spezielle Sonderisolierglas ermöglicht eine originalgetreue Ansicht des Bestandfensters mit traditioneller Kittbettabdichtung im denkmalgeschützten Objekt. Somit können viele Einfachfenster erhalten werden.

Der Wohnwert wird durch die hohe Wärme- und Schalldämmung sowie nur durch die Bedienung der Originalflügel gesteigert. Es kann Ornamentglas, Sicherheitsglas oder UV-Schutzglas verarbeitet werden, selbst die originalen Sprossen werden beibehalten.

In Bezug auf das höhere Scheibengewicht gibt es nach unseren Erfahrungen keine Bedenken. Das Sonderisolierglas kann durch seine geringe Materialstärke nicht nur in Bestandsfenster eingebaut werden, sondern ermöglicht auch den originalgetreuen Nachbau von historischen Fenstern mit schmalen Profilen.

Wird das Sonderisolierglas in ein Kastenfenster eingearbeitet, kann ein u-Wert von 1,1 W/m2K erreicht werden.

Seit vielen Jahren im Denkmalschutz erprobt.

  • Erhaltung und Aufwertung Ihrer historischen Fenster
  • Optimaler Wärmeschutz, dadurch Heizkosteneinsparung
  • Originalgetreue Außenansicht durch traditionelle Kittbettabdichtung
  • Verbesserte Schalldämmwerte ( 34 dB )
  • Gesteigerte Einbruchsicherheit ( VSG / ESG )
  • Sehr geringe Einbaudicke
  • Verwendung der alten Ornamentverglasung möglich, glasteilende Sprossen möglich
  • Glaselemente auch nach Schablone
  • es erfolgt kein Umbau zum Vorsatzfenstern oder zum Kastenfenster

Wir stehen Ihnen gern bei Sanierungsfragen rund um das denkmalgeschützte Fenster mit unserer langjährigen Erfahrung zur Verfügung.

Einsatzbereiche

Das Sonderisolierglas HISTOGLAS ist auf Grund seiner geringen Einbaudicke für den Einsatz in historischen Fensterkonstruktionen und deren Nachbauten konzipiert worden.

Durch den Einbau von HISTOGLAS werden die Originalfenster im Sinne des
Denkmalschutzes erhalten und gleichzeitig wird der Wohnwert durch die verbesserte Wärme- und Schalldämmung gesteigert. Somit ist der Wunsch vieler Kunden nach mehr Wohnkomfort und originalgetreuem Erhalt der Fenster kein Gegensatz mehr. Aber nicht nur der Erhalt bestehender Fenster, sondern auch deren originalgetreuer Nachbau ist mit HISTOGLAS problemlos möglich. Glasteilende Sprosse, Standart 24mm Ansichtsbreite.
Die Dämmwerte werden zum einen durch die besondere Konstruktion und zum anderen durch die Kombination von Beschichtung und Gasfüllung im Scheibenzwischenraum erreicht.

Kastenfenster

Wird in den Innenflügeln eines Kastenfensters das HISTOGLAS montiert, kann ein U-Wert von bis zu 1,1 W/m² je nach Situation erreicht werden. Durch den Einsatz von Histoglas in Verbindung mit einer umlaufenden Dichtung verringert sich die Tauwasserbildung erheblich.

beliebige Formen sind möglich
beliebige Formen sind möglich

Durch die Verwendung von Histoglas sind den Anforderungen auch in Sachen Formgebung kaum Grenzen gesetzt.

Technische Daten

Zum direkten Vergleich: Links der normale Glasaufbau - rechts wurde Histoglas verwendet.
  • Standardaufbau mit 2 x Float
  • Aluminiumrandverbund in Standardfarben lackiert bzw. in RAL-Farben
  • Typ 12w mit warmem Randverbund, Farbe weiß, schwarz oder hellgrau
  • Wärmedämmbeschichtung
  • Gasfüllung
  • Wärmedämmwert der Verglasung nach DIN 4108 - Prüfung durch anerkanntes Prüfinstitut
  • Schalldämmwert 34 dB
  • Ornamentverglasungen nach Kundenwunsch
  • Einsatz von Sicherheitsglas möglich
Typ Dicke Wärmedämmung Schalldämmung Glasteilende Sprossen
10 10 mm Ug=1,9W/m⊃2;K 29 dB Holz, Blei, Stahl
11 11 mm Ug=1,9W/m⊃2;K 34 dB Holz, Blei, Stahl
12 12 mm Ug=1,5W/m⊃2;K 29 dB Holz, Blei, Stahl
13 13 mm Ug=1,5W/m⊃2;K 34 dB Holz, Blei, Stahl
12w 13 mm UG = 1,4W/m⊃2;K 29 dB Holz, Blei, Stahl

Die angegebenen Werte beziehen sich immer auf die Verglasung.